Institut für Kunstpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Prof. Dr. Anja Mohr

Prof. Dr. Anja Mohr

Professorin am Institut für Kunstpädagogik
Kunstpädagogin M.A., Künstlerin

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kunstpädagogik
Leopoldstraße 13
D-80802 München

Raum: 2510

Prof. Dr. Frau Anja Mohr ist seit Oktober 2012 Professorin für „Bildende Kunst und ihre Didaktik“ und Leiterin des Institutes für Kunstpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität.

Anja Mohr arbeitet an der Schnittstelle von Kunstpädagogik und Informatik. Ausgehend von der Frage, wie Neue Medien in Bildungsprozesse eingebunden werden können, liegt ihr Forschungsschwerpunkt bei der Entwicklung und Evaluation von Soft- und Hardware aus kindlicher und ästhetisch-bildnerischer Perspektive. An zentraler Stelle stehen hierbei die Möglichkeiten der Partizipation von Kindern bei der Evaluation von Soft- und Hardware und die Frage nach den Anwendungsformen von qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden. Sie ist Leiterin des DFG-Forschungsprojektes „Kunstpädagogik und Computervisualistik im Forschungsverbund. Die Entwicklung und Evaluation von Software aus kindlicher Perspektive“.

In künstlerisch-praktischer Hinsicht bewegt sich Anja Mohr im Spannungsfeld von experimenteller und digitaler Fotografie.

  • Bayerische Landesvorsitzende des internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken "jugend creativ" https://www.jugendcreativ.de/
  • Kuratoriumsmitglied bei euward - europäischer Kunstpreis für Malerei und Graphik von Künstlern mit geistiger Behinderung. http://www.euward.de/

Weitere Informationen

Forschungsprojekt KUCO

Wettbewerbsbeitrag - Hessiale 2013

Wettbewerbsbeitrag photographers:network

Unter "Anne Marr: Generationenprojekte in der Villa Stuck" wird ein kleiner Einblick in das Projekt "Raus aus der Uni - rein ins Projekt" (vom Sommersemester 2013) unter der Leitung von Prof. Dr. Anja Mohr mit Lehramsstudierenden der Kunstpädagogik gegeben.
"Raus aus der Uni - rein ins Projekt"
und http://www.museen-in-bayern.de/uploads/media/mh_45.pdf

Mit Kunst Geschichte entdecken