Institut für Kunstpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

l o s l e g e n

Wettbewerb für Absolventen des BA-Studiengangs Kunstpädagogik an der LMU

15.09.2017

loslegen-klein 

Einreichfrist/Abgabedatum: 15. September 2017

Bei „loslegen handelt es sich um ein neues Konzept zur stärkeren Sichtbarmachung künstlerisch-kunstpädagogischer Arbeiten.

In Form eines Wettbewerbs können sich Absolventen des BA-Studiengangs Kunstpädagogik der LMU für eine ca. dreiwöchige Ausstellung in der Galerie „PunktPunktKommaKunst“ bewerben. Das eingereichte Konzept muss neben einem künstlerischen Werk oder einer Werkgruppe auch ein auf die Ausstellung abgestimmtes kunstpädagogisches Vermittlungsprogramm beinhalten, das während der Ausstellungszeit vor Ort durchgeführt wird.

 

Welche Zielgruppe kann für die Vermittlung angesprochen werden?
Die Zielgruppe ist offen. Das Vermittlungskonzept kann sich richten an:
Einzelpersonen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren) oder eine geschlossene Gruppe (z.B. Schulklasse, eine Gruppe aus einer Malschule, eine Gruppe aus einem Jugendclub).
Die entsprechenden Personen müssen von der Ausstellenden/dem Ausstellenden selbst akquiriert und angesprochen werden.

 

Wer darf ein Konzept einreichen?
Zugelassen werden Konzepte von BA-Absolventen mit Abschluss im Jahr 2017.

 

Jurymitglieder:

  • Katrin Zeise (Atelier und Galerie „PunktPunktKommaKunst“)
  • Angela Sauermann (Atelier und Galerie „PunktPunktKommaKunst“)
  • Kathrin Thalmann (Akad. Oberrätin am Institut für Kunstpädagogik)
  • Günter Stöber (Akad. Oberrat am Institut für Kunstpädagogik)
  • Prof. Dr. Anja Mohr (Leitung des Instituts für Kunstpädagogik)


Wo wird die Ausstellung stattfinden?
Galerie und Atelier „PunktPunktKommaKunst“
(Donnersbergerstraße 48, 80634 München, Inhaberinnen: Katrin Zeise und Angela Sauermann)


Der Ausstellungsort:
Der Atelier- und Galerieraum „PunktPunktKommaKunst“ in München-Neuhausen wurde 2012 von Katrin Zeise und Angela Sauermann (MA Kunstpädagoginnen) gegründet und versteht sich als experimenteller Ort für junge Kunst und interdisziplinäre Möglichkeiten. Durch regelmäßig stattfindende Ausstellungen werden Einblicke in unterschiedliche Perspektiven aus der Kunstszene ermöglicht, sowie eigenes gestalterisches Tun und künstlerischer Austausch angeregt. Größe des Ausstellungsraums: 17 m² mit Schaufenster. Bitte besuchen Sie die Galerei und schauen sich die Räumlichkeiten an. Besichtigung nach kurzer Absprache per Mail www.punktpunktkommakunst.de ... Kontakt


Bis wann muss das Konzept eingereicht werden?

  • wird hier noch bekanntgegeben

  • Ausstellungszeitraum:

  • wird hier noch bekanntgegeben



Preis:
Ausstellung in der Galerie PunktPunktKommaKunst. Zusätzlich wird die Vermittlungsarbeit mit 100 Euro unterstützt. 

Online-Bewerbung